Inhaber Frank Heilmann
Steinweg 15 * D-55606 Kirn

Tel: 06752 - 4018
Für Sie vor Ort:
Mo. Di. Mi. Fr. 9:00 - 18:30
Do. 9:00 - 20:00, Sa. 9:00 - 14:00

        SERVICE 
        Video-Infral 
       RelaxedVision         Sehtest         Werkstatt
 

Video Infral®

Der Weg zur perfekten Brille


Frank Heilmann bei der Vermessung
 

Im Verlauf der letzten Jahre sind die Fertigungstechniken bei Brillengläsern enorm verbessert worden. Doch die deutlich gesteigerten Sehqualitäten können nur vollständig genutzt werden, wenn die Fertigung der Brillen mit entsprechender Genauigkeit und Sorgfalt erfolgt. Nur wenn die Zentrierung (Lage der optisch wirksamen Fläche des Brillenglases vor dem Auge) perfekt ermittelt und in der fertigen Brille eingebaut wurde, lässt sich die Leistungsfähigkeit heutiger Qualitäts-Brillengläser voll ausschöpfen.


Zur Gewährleistung dieser hohen Genauigkeit dient das Zentriersystem Video-Infral®, das bei Heilmann Augenoptik schon seit zehn Jahren eingesetzt wird.


Zentrierung mit Video-Infral®


 

Die Lage der Brillengläser vor dem Auge ist außerordentlich wichtig, damit Sie die volle Leistung eines Brillenglases nutzen können, beschwerdefrei Sehen gewährleistet ist und das beidäugige Sehen erhalten wird. Schlecht zentrierte Brillen können sogar maßgeblich zu Verspannungen in Nacken- und Rückenmuskulatur beitragen.

Sie geben Ihr Geld für ein hochwertiges Brillenglas umsonst aus, wenn die Zentrierung nicht exakt gemacht ist, Sie können die Leistung gar nicht nutzen.


Mit Video-Infral® ermitteln wir die optimalen Werte mit einer reproduzierbaren Genauigkeit von 1/10 Milimeter. Damit ist gewährleistet, dass wir aus der von Ihnen jeweils gewählten Leistungsklasse des Brillenglases das Optimum herausholen.


Wie funktioniert Video-Infral®?



 

Zunächst wird ein Foto des Brillenträgers mit der neuen Fassung, sowohl frontal, als auch von der Seite aufgenommen. Anhand dieses Bildes wird die natürliche Kopf- und Körperhaltung erfasst. Die Optimal-Zentrierung kann dann mit einer reproduzierbaren Genauigkeit von 1/10 Millimeter ermittelt werden. Dabei fließen der Augenabstand, die Durchblickshöhe, der Abstand der Brille vom Auge, die Vorneigung der Brille und die Korrektionsstärke in die Berechnungen ein.



 

Einige dieser Faktoren werden bei herkömmlichen Methoden nicht oder nur teilweise, in jedem Falle aber mit höheren Toleranzen, berücksichtigt. Mit den so erhaltenen Werten lassen sich Brillengläser bezüglich ihres Gewichtes und ihrer Dicke im vorliegenden Individualfall berechnen. Damit hat man als Kunde den Vorteil, selbst erkennen zu können, ob sich spezielle Glasausführungen tatsächlich lohnen, womit unnötige Ausgaben vermieden werden.

Des Weiteren bietet das Video-Infral®-System die Möglichkeit, mehrere Farbfotos vom Kunden mit verschiedenen Brillenfassungen gleichzeitig auf dem Bildschirm darzustellen, wobei auch das endgültige Erscheinungsbild der fertigen Brille mit unterschiedlichen Tönungen, Entspiegelungen und Glasarten simuliert werden kann. Dadurch ergeben sich, gerade für den stärker Fehlsichtigen, enorme Vorteile bei der Auswahl der Brillenfassung. Der Kunde sieht bereits bei Auftragserteilung, wie die fertige Brille aussieht, wie dick die Gläser sind und welches Gewicht die Brille hat.

Damit sich die Genauigkeit der Zentrierung tatsächlich in der Brille wiederfindet, bearbeitet Heilmann Augenoptik die Roh-Brillengläser mit einem 3-Achsen-gesteuerten CNC-Schleifautomaten in der eigenen Werkstatt selbst. Die heute häufig praktizierte Methode der Fremdfertigung in Einschleifbetrieben lehnt man bei Heilmann Augenoptik ab.


Wir beraten Sie gerne dazu umfassend vor Ort!


Frank Heilmann


Mit der Nutzung dieser Internetseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmung
 


"Mit Video-Infral® erreichen wir das Optimum an Leistung!"
Frank Heilmann


 


Heilmann Augenoptik • Inhaber Frank Heilmann • Steinweg 15 • 55606 Kirn
Tel.: 06752 4018 info@heilmann-augenoptik.de www.heilmann-augenoptik.de

Öffnungszeiten: Mo. Di. Mi. Fr. von 9:00 - 18:30 Uhr, Do. von 9:00 - 20:00 Uhr, Sa. von 9:00 - 14:00 Uhr